Suche
  • Namaste, ich bin Dagi.
  • Schön, dass du mich gefunden hast!
Suche Menü

Kochen wie die Yogis

Yogikochen


Vegetarisch & Vegan

Eine der fünf Säulen des Hatha Yoga ist eine ausgewogene, vollwertige und gesunde Ernährung. Sie stärkt Körper & Geist, die Lebensqualität kann sich spürbar verbessern und sogar Krankheiten kann vorgebeugt werden.

Du bist was du isst!

Fleisch und Fisch gehören zu sogenannter tamasiger Nahrung, die dem Körper Energie entzieht und den Verstand träge macht. Zur generellen Lebenseinstellung der Yogis gehört es außerdem gewaltfrei zu leben, was auch die Gewaltlosigkeit gegenüber Tieren einschließt. Im Yoga werden die Nahrungsmittel nach Eigenschaften in tamasig (träge), rajasig (anregend) und sattwig (rein) eingeteilt. Ziel ist es, sich so sattwig wie möglich zu ernähren.

Mein Kochen wie die Yogis ist ein Mix aus klassischer Yogaküche, Ayurvedaküche (Wissen vom langen & gesunden Leben) und veganer Küche frei nach dem Motto: gemeinsam kochen, genießen und Spaß haben…

Lass dich von vielleicht noch unbekannten Zutaten & Rezepten begeistern und erlebe selbst wie köstlich die Yogi-Küche sein kann!


Wie läuft Kochen wie die Yogis ab?

Kochen wie die Yogis dauert zwischen 3-4 Stunden. 2-3 Personen kochen gemeinsam je ein Gericht. Insgesamt werden ca. 4-6 Gerichte (je nach Aufwand und Teilnehmerzahl) z. B. Vorspeise, Suppe, Salat, Haupt- und Nachspeise, an 4-5 Kochstellen zubereitet und natürlich auch verkostet!

Weitere Informationen und aktuelle Termine findest du unter ZEITRAUM-NEWS.

Na dann, guten Appetit, oder auf YOGISCH das Tischgebet:

„Brahmarpanam“
„brahmârpanam brahma havir brahmâgnau brahmanâ hutam
brahmaiva tena gantavyam brahma karma samâdhinâ
aham vaishvânaro bhûtvâ prâninâm deham âshritah
pranâpânâsamâyuktah pacâmy annam caturvidham“

Hier kannst du dir das Brahmarpanam anhören. (richtig süß die Kleine)