Suche
  • Namaste, ich bin Dagi.
  • Schön, dass du mich gefunden hast!
Suche Menü

Neuigkeiten vom Katzengnadenhof Maxen

Heute gibt es wieder Neuigkeiten vom Gnadenhof Maxen, den wir dank eurer Hilfe beim Projekt Pimp Your Karma nun schon seit einiger Zeit unterstützen können. Die Liste aller Bücher, CD’s und DVD’s findest du wie immer hier

Umfangreiche Bauarbeiten sind am Gnadenhof im Gange, damit es die Tiere dort noch lebenswerter haben. Ich habe auch einige heißgeliebte Sachen von unseren leider bereits verstorbenen Miezen, Irene, Tiffi & Hanna zusammengepackt und an den Gnadenhof geschickt. Dort werden die Sachen gebraucht und die Katzen freuen sich sicher darüber.


Kürzlich erhielt ich auch einen Brief vom Gnadenhof, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

„Frauki“ – Alterspräsidentin auf dem Katzengnadenhof in Maxen

Liebe Paten, Spender und Unterstützer,

heute sende ich Euch liebe Sommergrüße aus unserem schönen Katzen-Seniorenheim in Maxen. Ich möchte Euch von einigen Neuigkeiten berichten, die in den letzten Wochen auf unserem Gelände erfolgt sind, und demnächst weiter erfolgen sollen. Seit 10 Tagen ist ein Anschluss an die öffentliche Kanalisation fertig. Wir Katzen haben gar nichts davon, da wir unser „Geschäft“ nicht in ein Rohrsystem ableiten. Die Mensch um uns herum freuen sich aber, da die Genehmigung der vorherigen Grube ausgelaufen war und nicht mehr verlängert wurde. Na ja, schön, wenn es dem Behördenfrieden dient.

Jetzt wird aber fleißig weiter gebaut, und das kann ich viel besser begreifen. Unsere Katzenwohnungen in den alten Containern sind wirklich „schrottreif“! Im Sommer für uns zu heiß, im Winter nur mäßig warm, trotz hohem Heizaufwand. Da freut sich ja nur der Stromversorger.

Die umfangreichen Bauarbeiten bringen zwar reichlich Unruhe, wir älteren Semester habe es ja lieber beschaulich, aber für bessere Wohnbedingungen drücken wir beide Katzenaugen zu. Die Jüngeren finden die Bauaktivitäten sogar schön. Da gibt es für Ihre Neugierde täglich was zu sehen und zu erobern. Auf einem Baggersitz soll es angeblich auch ganz gemütlich sein. Na, ich weiß nicht!

Das soll als Zwischenbericht erst einmal Genügen. Bleibt uns Fellkindern wie bisher verbunden, und helft bitte weiterhin fleißig mit Eurer Unterstützung uns in Maxen ein angenehmes Katzenleben zu ermöglichen. Miau, miau, miau, auch mit einem vielfachen lieben Maunzen von meinen inzwischen 60 Artgenossen.

Eure Frauki (22 Jahre)


Nun bist du gefragt! Wie findest du die Aktion „Pimp My Karma“ und die Unterstützung des Gnadenhofs? Über deine Meinung und Gedanken freue ich mich sehr! Namaste, deine Dagi.

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst!

Autor:

Hallo, ich bin Dagi. Schön, dass du mich gefunden hast. Mach dein Postfach glücklich und abonniere doch einfach meinen NEWSLETTER, dann verpasst du keine Neuigkeiten!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.