Suche
  • Namaste, ich bin Dagi.
  • Schön, dass du mich gefunden hast!
Suche Menü

Aktiviere deine Chakren!

Alle meine Yogakursteilnehmerinnen und -teilnehmer die von mir einen vorweihnachtlichen Glückskeks erhalten haben, fragen sich nun sicherlich, wie sie die „Botschaft des Glückskekses“  umsetzen können und das entsprechende Chakra aktivieren/stärken können.

Man unterscheidet 7 Hauptenergiezentren im Körper, die Chakren:

Muladhara Chakra – das Wurzelchakra

ERDELEMENT – Festigkeit & Stabilität entwickeln, äußere Farbe: ROT

Asanas:
  • Garbhasana – Stellung des Kindes
  • Vira Bhadrasana – Heldenstellungen/Krieger
  • Virkasana – Baum
  • Natarajasana – Tänzer
Atemübungen und Bandhas:
  • sanftes Mula Bandha (Schließmuskulatur anspannen) in allen Atemübungen Brahmari (Bienenton-Atem – einatmen mit „Schnarchton“ ausatmen mit „Summton“)  mit Konzentration auf Muladhara-Chakra

Swadhisthana Chakra – das Sakralchakra

WASSERELEMENT – flexibel & stark auf sich ändernde Umstände reagieren, äußere Farbe: ORANGE

Asanas:
  • Sethu Bandhasana – Schulterbrücke
  • Trikonasana – Dreieck
  • alle hüftöffnenen Asanas, wie z.B. gegrätschte Vorwärtsbeuge, Schildkröte, Schmetterling, Babywiege usw.
Atemübungen & Bandhas:
  • sehr festes Mula Bandha (Schließmuskulatur anspannen)
  • Chandra Bedhana – Mondatmung (immer links einatmen – rechts ausatmen)

Manipura Chakra – das Nabelchakra

FEUERELEMENT – entfacht die Energie, mit der wir  Dinge anpacken, äußere Farbe GELB

Asanas:
  • Drehungen in allen Asanas, wie z.B. Krokodilsübungen, Drehsitz, gedrehtes/ gestrecktes Dreieck, gedrehter Stuhl, gedrehte gegrätschte Vorwärtsbeuge, gedrehte Heldenvariationen usw.
Atemübungen:
  • Surya Bedhana – Sonnenatmung (immer rechts einatmen, links ausatmen) nach der Wechselatmung üben

Anahata Chakra – das Herzchakra

LUFTELEMENT – Leichtigkeit und Behändigkeit, Fähigkeit andere Menschen mit dem Herzen zu berühren, äußere Farbe GRÜN

Asanas:
  • Matsyasana – Fisch
  • Namaste-Haltung in allen Asanas
  • alle Rückbeugen, wie Kobra, Bogen, Taube, Kamel
Atemübungen:
  • Wechselatmung ganz sanft und leicht mit Herzchakra-Konzentration
  • sanftes und flottes Kapalabhati mit angenehmen Kumbhaka (Atem anhalten)

Vishuddha Chakra – das Kehlchakra

RAUMELEMENT – Präsenz und Ausstrahlung entwickeln, äußere Farbe BLAU

Asanas:
  • Schulter- Nackenübungen
  • Sarvangasana – Schulterstand
  • Halasana – Pflug
Atemübungen:
  • Ujjayi (Stimmritze leicht verschließen und so sehr kontrolliert ein- und ausatmen)
  • Wechselatmung sanft und leicht mit  Vishuddha Konzentration

Ajna Chakra – das Stirnchakra

GEISTIGES ELEMENT – regelt den Energiefluss, Gefühle, Denkmuster, äußere Farbe LILA

Asanas:
  • Garbhasana – Stellung des Kindes – Stirn auf dem Boden
  • Dahnurasana – Bogen
  • Kakasana – Krähe
  • Ardha Matsyendrasana – Drehsitz
  • Padahastasana – stehende Vorwärtsbeuge
  • Virkasana – Baum
Atemübungen & Mudras:
  • Wechselatmung ganz sanft und leicht mit Ajna-Konzentration und Khechari Mudra (Zungenspitze an den Gaumen so weit wie möglich nach hinten geben)

Sahasrara  Chakra – das Scheitelchakra

FESTIGKEITSELEMENT – (tausendfache) Kraft & Stärke, äußere Farbe WEISS

Asanas:
  • Tadasana – Bergstellung
  • Handstand
  • gestützter gegrätschter Kopfstand – kein Gewicht auf Kopf!
Atemübungen & Mudras:
  • Khechari Mudra (Zungenspitze an den Gaumen so weit wie möglich nach hinten geben)
  • Wechselatmung ganz sanft und leicht mit Sahasrara-Konzentration und Khechari Mudra (Zungenspitze an den Gaumen so weit wie möglich nach hinten geben),   Nacken betont lang



Hast du dich schon mit den verschiedenen Chakras auseinandergesetzt? Was sind deine Erfahrungen. Über deine Meinung freue ich mich sehr!

Namaste. Deine Dagi.

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst!

Autor:

Hallo, ich bin Dagi. Schön, dass du mich gefunden hast. Mach dein Postfach glücklich und abonniere doch einfach meinen NEWSLETTER, dann verpasst du keine Neuigkeiten!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Dagi,

    Vielen Dank für die Infos!
    Stellung des Kindes und Baum bekomme ich noch hin ;-)
    Freue mich sehr, wieder Yoga bei/mit Dir zu üben!

    Gute Adventstage,
    Grüßle
    Klaudia

    Antworten

  2. Hallo liebe Dagi!
    Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!
    Es ist spannend was so alles geschieht. Nun wünsche ich Dir aus der Ferne für Deinen Neuanfang im Yoga-Leben viel Glück, Freude und alles was dazu gehört!

    Om shanti Deine Gabi (jetzt lebend in Bayern)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.